Subscribe to Stjarna´s Tag Subscribe to Stjarna´s Tag's comments

Schweden 2016

tjolla hopp tjolla hej

Am 22.06. rollte der dicke blaue auf gen Norden, Jan war erst noch im Kindergarten und wir haben ganz gemütlich gepackt. Pause haben wir hier bei Miss PeppeR gemacht, Jan hatte hier sehr viel Spaß, das essen war gut und wir konnten an diesem sehr heißen Tag erfrischt weiter fahren. In Travemünde waren wir hier bei bei Luzifer noch ein Bier trinken. Dann ab an den Skandinavienkai und auf die Fähre warten.

23.06 Donnerstag 2:30 Uhr die Fähre legt ab Travemünde sieht schön aus bei Nacht. Wir essen hier noch ein Spätes Nachtmahl und gehen dann in unser süße kleine zwei Bett Kabine. Nach dem aufstehen kann man wieder Land sehen es ist Dänemark und auf der rechten Seite kann man auch schon etwas erahnen, Schweden. Wir kommen in Malmö an, der Frachthafen hat sich in 2 Jahren sehr verändert.
Auf geht es nach Öland eine wunderschöne Insel. Wir fahren mach Möhlstropcamping, klein fein aber super sauber.

24.06 wir waren am langen Jan und außer uns noch viele andern, aber heute ist in Schweden so etwas wie ein Feiertag und hier war alles zu. Aber auf dem Campingplatz gab es ein echt schönes Fest mit Lifemusik.

25.06 auf nach Astrid Lindgrens Värla alles in den Bus packen und los geht es. Wir waren gegen Mittag da und Jan war total in seinem Element. Wir haben Pippi besucht und uns auch das neue Heckenrosental angeschaut. Wunderschön. Was leckeres zu essen gab es auch.  Wir waren bei Ferien auf Saltkrokan, Jan war schwer beeindruckt, bei Pippi waren wir natürlich auch und auf der Südseeinsel. Jan ist eine runde mit Karlson vom Dach um den Tisch gerannt und bei Ronja Räubertochter war es such super.

26.06 immer noch in ALV und wir haben noch mal Saltkrokan angeschaut, sind dann mal durch die Welt vom Däumeling gelaufen. Auch der nicht den Boden Berühren Pfad hatte so seine Tücken, war aber sehr lustig  und hat viel Spaß gemacht. Jan hat seinen Nulli in die NappKista geworfen, alles gut. Danach war er noch mal bei Karlson und ist noch eine runde durch den Schrank gerannt. Michel und sein Blutklöse Teig waren mehr als nur lustig. Auch das jetzt echt Tiere mit dabei sind war süß. Dann waren wir bei Ronja und es war super schön, das Heckenrosental der Brüder Löwenherz danach war sehr anspruchsvoll und hat uns viel Spaß gemacht. Doch wer Kinder hat, die Ritterkämpfe nicht als normal ansehen sollte sich an die Altersgrenz halten.

27.06 noch ein bisschen Pippi und dann waren wir bei Garden Girl doch das Girl hat dort seinen sitz nicht mehr. Man hat mir versprochen sich zu melden und sich was wirklich gutes einfallen zu lassen. (Ehm heute 18.07 noch keine Rückmeldung) Die Chrazzy Germen Peepel halt. Wieder zurück nach Öland.

28.06 wie meinem Kind versprochen darf der kleine Jan zum langen Jan.  Der Lange Jan ist ganz unten im Süden und ein echt schöner Leuchtturm, dort kann man auch gut essen, die Vogelwarte besuchen und Seehunde sehr nahe sehen.Von dort sind wir nach Slot Solid gefahren hier kann man den besten Kaffee von ganz Öland trinken. Er wird in Kupferkannen gekocht. Zum Besuch des Kaffees muss man keinen Eintritt Zahlen und das parken ist umsonst. Die Kamele auf Öland haben mich etwas verwirrt.

29.06 wir sind nach Kalmar gefahren um uns das Schloss an zu sehen es war schön und sehenswert. Jan hat die Ritterprüfung fast bestanden auch wenn er 3 Jahre zu Jung dafür ist. War aber sehr lustig. Aus der Sonderausstellung um Michel war er gar nicht mehr heraus zu bekommen. Danach waren wir bei Ullcentrum, eine kleine aber feine Spinnerei die fast ausschließlich Öland oder Gotlandwolle verspinnen, ist etwas verwinkelt und man muss sich einfach mal durch schauen. Wir haben Borgholmen unsicher gemacht und hatten viel Spaß. Hier gibt es tolle klitze kleine Geschäfte und außergewöhnliche alte Autos.

30.06 Heute geht es ins Glasreich nach Nybro auf den Pukeberg hier hatte der Glasbläser einen Narren an Jan gefressen und hat ihm Tierwünsche erfüllt. Zuerst hat er einen Pinguien gefort der innen rot war und als sich dann Jan auch noch einen Elefanten wünschte machteer auch das noch war. Ein weißer elefan terblickte das licht der Welt und klein Jan wollte ihn unbedingt haben. Wir haben danach gefragt und wurden auf Samstag vertröstet. In Der Nybro Fabrik war es auch interessant, hier waren wir noch nie. Nach Marleras in eine tolle Glashütte, hier gibt es sehr außergewöhnliche Kunst.  Auch im Kosta Outlett sind wir noch mal gewesen. Abends waren wir noch einmal in Kalmar und haben das Geschäft vom Ullcentrum gesucht und ein tolles Geschäft mit vielen Handarbeitstechniken gefunden. Danach waren wir dort super lecker essen.

01.07 Am Mittag waren wir in Himelsberga dort ist es toll, eine Ansammlung von Bauernhöfen und Häusern. Echt schön, lohnt sich wirklich. Jan hatte hier so richtig viel Spaß. Wir mussten uns auch das Kinderprogramm anschauen. Weil ich die Wolle so toll fand, haben wir uns aufgemacht nach  Äpplerum hier gibt es die Lamm  Butiken in hier bekommst du Spinfasern vom Ölandschaaf eine ganz tolle Sache. Die Besitzerin ist sehr nett spricht auch etwas Deutsch. Borgholmen musste dann auch noch einmal sein.

02.07  noch einmal nach Puckeberg, hier musste noch ein kleiner weißer Elefant abgeholt werden. Auch in Merleras musste Frau noch einmal ab in den Handtaschen Himmel. Auf der Fahrt nach Süden haben wir dann hier ein bisschen Landschaft geschaut.

03.07 heute ist Abschluss in Lund das Kulturen Museum war interessant aber noch mal muss ich mir das nicht anschauen, da es auf einmal regnete wie aus Eimern durfte Jan dann auch noch in die Sonderausstellung Petterson und Findus.
Um 16;00 Uhr ging dann das Schiff nach hause.